Schule

Brief einer britischen Schulrektorin

Es gibt Lehrer, die das System Schule irgendwann so verinnerlicht haben, dass ihnen eine kritische Distanz schwerfällt. Und dann gibt es Rachel Tomlinson, Grundschulrektorin aus Großbritannien. Die Leiterin der Barrowford School in Nelson in der Grafschaft Lancashire im Nordwesten Englands macht jetzt mit einem Brief Schlagzeilen, den sie zum Ende des Schuljahres verschickte:

Lieber Charlie O.,

Anbei findest du die Ergebnisse deiner Jahresabschlusstests. Wir sind sehr stolz auf dich, du hast großes Engagement gezeigt und in dieser schwierigen Woche dein Bestes gegeben.

Allerdings befürchten wir, dass diese Tests nicht immer erfassen, was jeden von euch so besonders und einzigartig macht. Die Menschen, die diese Tests konzipieren und auswerten kennen euch nicht so, wie es eure Lehrer und hoffentlich ich tun, und sie kennen euch mit Sicherheit nicht so gut, wie euch eure Familien kennen.

Sie wissen nicht, dass viele von euch zwei Sprachen sprechen. Sie wissen nicht, dass ihr ein Musikinstrument spielen oder tanzen oder malen könnt. Sie wissen nicht, dass eure Freunde auf euch zählen oder dass eurer Lachen den trostlosesten Tag aufhellen kann.

Weiterlesen …

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.